Neuer Referatsleiter im Bundeswirtschaftsministerium ernannt

Dr. Norbert Schultes ist seit 15. November 2010 neuer für das Eichwesen zuständiger Referatsleiter im Bundeswirtschaftsministerium (BMWi). Er tritt die Nachfolge von Norbert Barz an, der im Januar 2010 als Geschäftsführer zur DAkkS Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH wechselte. Das Referat VIIA3 im BMWi ist für Konformitätsbewertung, Messwesen und die Fachaufsicht über die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung in Berlin und die Physikalisch-Technische Bundesanstalt in Braunschweig zuständig.

Norbert Schultes, geboren 1961, studierte Wirtschafts- und Politikwissenschaften an der Universität zu Köln sowie Verwaltungswissenschaften an der University of Birmingham in Großbritannien. An der Ludwig-Maximilians-Universität München promovierte er mit einem Thema zur Außenwirtschaftsförderung zum Dr. oec. publ. Seit 1992 ist er im Bundeswirtschaftsministerium tätig. Von 1995 bis 2002 war er zur Deutschen Industrie- und Handelskammer in Japan entsandt. Nach seiner Rückkehr war er im Referat Grundsatzfragen der Energiepolitik tätig, leitete anschließend das Referat Protokoll, Besucherdienst und Konferenzzentrum und zuletzt das Referat Tourismuspolitik im BMWi.

Ronald Kraus, stellvertretender Vorsitzender der Eichgewerkschaft BTE, beglückwünschte Dr. Schultes zu seiner Ernennung und äußerte gleich einen großen Wunsch: "Beenden Sie endlich die andauenden Privatisierungsdiskussionen bei der Nacheichung der Messgeräte".